Events

 

 

   
Okt
28
Do
„Rubbel die Katz“ – Eintritt frei
Okt 28 um 20:00 – 22:00
"Rubbel die Katz" - Eintritt frei

Rubbel die Katz !!   – Eine musikalische Zeitreise durch Köln.

Am 28. Oktober 2021 in der Ubierschänke  –  Einlass: 19:00 Uhr Eintritt frei -20:00 Uhr

 

Aufgrund der bekannten Coronabeschänkungen (1,5 mtr.Abstand) dürfen wir nur eine geringe Anzahl an Gästen bewirten. Also bitte pünktlich kommen. Einlass nur für 3G Gäste = getestet(24 std) – geimpft – genesen

Rubbel die Katz nimmt seine Zuhörer mit auf eine einzigartige musikalische Zeitreise durch Köln.

70 Jahre Kölner Geschichte und Geschichten musikalisch dargeboten im Stil der jeweiligen Epoche und des Jahrzehnts. Vom Swing der 40iger, dem Rock´n Roll der 50iger Jahre bis zum Blues und Pop der 2000er kommt beinahe jedes musikalische Genre zu seinem Recht.

Begleitet werden die wunderschönen Songs über Moby Dick, die Schäfers Naas oder Petermann von zeitgenössischen Fotos und Videoeinspielungen, die die Fantasie der Zuschauer auf Reisen schickt.

Rubbel die Katz überzeugt mit handgemachter Musik, die alle Facetten der kölschen Musik in seiner besten Weise widerspiegelt. Zu den Klängen von Gitarren, Bass und Violine gesellen sich Akkordeon, Mundharmonika und Schlagzeug. Herausragend der Gesang von Frontfrau Heike Siek, die gemeinsam mit Songschreiber und Gitarrist Gerhard Rode von Schalscha den Liedern einen ganz besonderen Zauber verleiht.

Rubbel die Katz kommt ganz ohne Polkamainstream aus und ist gerade deshalb musikalisch sehr nah an der kölschen Seele – und das alles ohne die übliche Kölschtümelei.

webseite „Rubbel die Katz“

Nov
9
Di
Roads & Shoes
Nov 9 um 20:00 – 22:00

Handgemachter Singer-Songwriter-Folkpop aus Köln.
Linda Laukamp: Gesang, Cello, Ukulele  – Johanna Eicker: Gitarre, Klavier, Gesang

        

Dienstag, 09.11.2021 – Beginn 20:00 Uhr – Ende 22:00 Uhr Eintritt frei!!1

Einlass nur für Geteste, Genesene oder Geimpfte – Die Coronahygienebedingen müssen strikt beachtet werden.

 

Dez
15
Mi
„Wat ess?“ deutsch, kölsch, akkustisch
Dez 15 um 20:00 – 22:00

Wat Ess!? am Mittwoch 15. Dezember 2021 in der Ubierschänke. Beginn 20:00 Uhr – Eintritt frei. Einlass nur für Geimpfte, Genesene und Geteste…bzw. nach dem am 15.12.geltenden Coronaschutzmaßnahmen.

Akkustische kölsche und deutsche Gitarren Coverband singt und spielt Bap – Brings – Wolf Maahn – Kasalla –  Cat Ballou – Wat Ess – etc.

Das schreibt die Presse:

„Die Kölner Cover-Band Wat Ess!? um den Gitarristen und Sänger Ralf Kautz, der das Publikum mit seiner einnehmenden warmen Stimme einfängt, präsentiert einen Mix bekannter Stücke aus Kölle und auch aus eigenen Kompositionen. Musikalisch  ist Wat Ess!? geprägt durch die kölschen Bands wie BAP, Brings, Wolf Maahn, Kasalla, Cat Ballou und viele andere mehr.

Wat Ess!? haben ihr Repertoire in kölscher und deutscher Sprache zusammengestellt. Die Band lässt dabei ihren eigenen Stil mit einfließen und tut dies auf allen Bühnen leidenschaftlich, authentisch und mit viel Spielfreude. Bassist Stefan Flach, Gitarrist Andreas Mombauer und Schlagzeuger Martin Steffens sorgen für das nötige Fundament um die Stücke kraftvoll und abwechslungsreich zu präsentieren.“

Wat Ess!? sagt:

„Wir spielen die bekannten (Lieblings-)Stücke „nur“ in (halb-)akkustischer Vierer-Kette (Git/Git/Bass/Drums) und singen zu unserem charismatischen kölschen Sänger noch im Chor. Da kommen Gänsehaut-Erinnerungen auf und die meisten Gäste singen gerne mit. Unsere Konzerte verbreiten echt ’ne gute Stimmung.“

Dez
21
Di
Winfried Bode – Singer/Songwriter/Blues/Country Eintritt frei! @ Ubierschänke
Dez 21 um 20:00 – 22:00

Winfried Bode – Singer/Songwriter/Blues/Country Eintritt frei!

Einlass entsprechend der 3G Coronaregeln = getestet, geimpft, genesen

 

1948 in Köln geboren
Grafik-Ausbildung und Kunst-Studium in Köln
Ausstellungen (Malerei, Grafik, Fotografie)
Seit 1965 als Sänger und Gitarrist in Deutschland und den Nachbarländern unterwegs (solo und mit Band)
Weit über 1.500 Songs eigene Songs auf Englisch und Deutsch
Einflüsse u.a. Lennon/McCartney, Brian Wilson, Ray Davies, John Fogerty, Burt Bacharach, Elvis Presley, Johnny Cash, Bob Dylan
Unzählige Live-Auftritte, zahlreiche Studioproduktionen, kein Hit
Viele Radio-Sendungen (Interviews, Porträts)
Einige TV-Sendungen (Dokumentationen, Talent-Shows)
In den 1960er Jahren als Special Guest u.a. bei The Kinks und The Pretty Things
Seit Anfang der 1970er Jahre Kurse/Projekte/Workshops zum Themenkreis Pop-Musik
1988 Buch-Veröffentlichung „Vocals“ (Voggenreiter-Verlag)
Seit 1995 auch als DJ aktiv
Ab 2003 Kombination Literatur + Musik (konzertlesungen)

Link zur Webseite Winfried Bode